Suche nach:

Ihre Suche zu Wasser/Abwasser ergibt:

20 Suchtreffer
News
ZELLCHEMING-Expo 2017

100% Abwärmenutzung der Schalträume zur Erwärmung des Prozesswassers

27.06.2017 Das elektrische Equipment in den Schalträumen der Papierindustrie emittiert erhebliche Wärmemengen in den Raum, die meist über Lüftungsgeräte abgeführt und maschinell gekühlt werden müssen. Pro Papiermaschine sind Wärmelasten von mehr als 500 kW keine Seltenheit.
News
Smurfit Kappa

Auszeichnung für Gary McGann

28.01.2015 Gary McGann, CEO bei Smurfit Kappa, ist von Investment-Analysten und Vermögensverwaltern der europäischen und globalen Zellstoff- und Papierindustrie wieder als „European CEO of the Year“ ausgezeichnet worden. Zu den Kriterien der von RISI ausgerichteten Nominierung zählten Führungsstärke sowie visionäre und strategische Fähigkeiten. RISI ist der führende Informationsanbieter für die globale Holzwirtschaft.
News
Preisanhebung bei Papierchemikalien

BASF erhöht weltweit die Preise für Papier- und Wasserchemikalien

19.04.2017 Aufgrund gestiegener Rohstoff-, Transport- und Energiekosten, wird BASF die Preise für Papier- und Wasserchemikalien mit sofortiger Wirkung gemäß bestehender vertraglicher Vereinbarungen erhöhen.
News
Leistungsstarke, umweltfreundliche Herstellung von biokatalysiertem Acrylamid (BioACM)

BASF eröffnet enzymbasierte Produktionsanlage für biokatalysiertes Acrylamid in Nanjing, China

23.10.2017 BASF feierte am 23. Oktober 2017 die Eröffnung einer hochmodernen Produktionsanlage für biokatalysiertes Acrylamid im Chemie-Industriepark in Nanjing, China.
Unternehmen

Bilfinger Water Technologies GmbH

Bioökonomie
DE-65326 Aarbergen
Unternehmen

CHUPA Prozeßwasseraufbereitung

Bioökonomie
CH-9450 Altstätten/SG
Unternehmen

FLOOTECH OY

Bioökonomie
FI-FI-20250 Turku
News

Flootech, Stand D25

30.05.2015 Flootech wird erstmalig auf der Zellcheming-Expo 2015 vertreten sein. Das Angebot umfasst eine wettbewerbsfähige Angebotspalette an Lösungen und Technologien der Wasseraufbereitung für ...
News
Knauf Petroboard modernisiert biologische Abwasserbehandlung

Hagen + Elsaesser erhält Vertrag zur Modernisierung der biologischen Abwasserbehandlungsanlage bei Knauf Petroboard

25.01.2018 Hager + Elsaesser (H + E), ein Unternehmen der Aquarion-Gruppe und ein international führender Anbieter von industriellen Prozess- und Abwasserbehandlungsanlagen, hat zusammen mit seiner russischen Tochtergesellschaft OOO H + E Rus einen Auftrag erhalten Modernisierung einer biologischen Kläranlage für die Knauf Petroboard AG in Russland
News

Hybrid(TM) Technologie

05.06.2014 Nalco Deutschland GmbH, Frankfurt, ein Ecolab-Unternehmen, arbeitet in Partnerschaft weltweit mit Papier- und Zellstoffherstellern zusammen, um durch zuverlässige, kostengünstige und sichere Lösungen wirtschaftlichen und ökologischen Mehrwert zu liefern. Der Fokus von Nalco auf Innovationen liefert immer wieder neue Technologien für die Zellstoff- und Papierindustrie.

Wertschöpfungskette Papier: Wasser/Abwasser

Wasser ist ein elementarer Rohstoff bei der Zellstoff- und Papierherstellung. Um den Einsatz von Frischwasser bei der Herstellung von Zellstoff und Papier zu minimieren, ermöglichen Wasserkreislaufsysteme und Wasseraufbereitungsanlagen die Wiederverwendung von Wasser im Produktionskreislauf.

Als Brauchwasser werden alle in die Zellstoff- und Papierfabrik eingespeisten Frischwasserströme bezeichnet. Im Einzelnen fallen darunter: Das mit dem Stoff in Berührung kommende Frischwasser, das nur zu Kühlzwecken in getrenntem Leistungssystem geführte Kühlwasser und das zur Dampferzeugung benötigte Kesselspeisewasser.
Zur Aufbereitung der Brauchwässer für die Prozesse der Papiererzeugung werden entweder Oberflächenwässer oder Grundwässer in Abhängigkeit der gewünschten Qualitätsanforderung aufbereitet.

Mit Wasseraufbereitung wird die Gesamtheit der Behandlung von nutzbarem Wasser mittels chemisch-physikalischer und physikalischer Aufbereitungsverfahren für den jeweiligen Verwendungszweck bezeichnet. Das angewandte Verfahren hängt von der Güte des nutzbaren Wassers, z.B. Grundwasser, Oberflächenwasser, Uferfiltrat, Meerwasser, und vom Verwendungszweck des aufbereiteten Wassers, z.B. als Trinkwasser, Kühlwasser, Kesselspeisewasser oder Frischwasser, ab.

Newsletter bestellen