Digitaldruck erfolgreich in der Praxis
HelloFresh und Thimm als first mover

Mittwoch, 30. August 2017 Ein nie dagewesenes Maß an Individualisierung und Personalisierung, völlig neue Möglichkeiten für die Markenbindung, dynamische Prozesse und hohe Flexibilisierung – das sind die Leistungsvorteile, die Thimm im Geschäftsbereich Christiansen Print mit der ersten digitalen HP PageWide Rollendruckmaschine T1100S in Deutschland bietet.

HelloFresh und Thimm präsentieren neue Verpackungslösung auf Basis Digitaldruck
© Foto: Thimm
HelloFresh und Thimm präsentieren neue Verpackungslösung auf Basis Digitaldruck
Nachdem die Anlage im April am Standort in Ilsenburg offiziell eingeweiht wurde, folgte direkt der Premieren-Auftrag für die Sommeraktion „Grillbox“ des innovativen Kochbox-Lieferanten HelloFresh. Saisonalität, anspruchsvolles Design und Agilität stehen dabei im Vordergrund.

Unter dem Motto „Wir grillen nicht nur, wir feiern den Geschmack“ stellte der Kochbox-Anbieter im Mai mit der HelloFresh Grillbox ein saisonales Produkt für die Sommermonate vor. Bis September können verschiedene 3-Gänge-Grillmenüs für zwei oder vier Personen bestellt werden, welche direkt an den Verbraucher versandt werden. Die Verpackung ist also der erste Eindruck, den der Kunde von dem Produkt erhält. Sie muss Lust auf Sommer, Grillen sowie frische und gesunde Lebensmittel vermitteln. Kurzum: Nicht nur die HelloFresh- Produkte müssen transportiert werden, sondern auch die Markenwelt des Unternehmens. Die besondere Anforderung dabei: Aufgrund der zeitlich begrenzten Aktion soll sich die Verpackung deutlich von den bestehenden HelloFresh-Boxen unterscheiden.

Dazu wurde ein wirkungsstarkes und hochwertiges Druckbild entwickelt und als Premieren- Auftrag auf der Digitaldruckanlage in Ilsenburg produziert. Hier kann die digitale Drucktechnologie optimal ihre Potenziale entfalten: Da es sich bei der Grillbox, die in zwei Größen erhältlich ist, um ein saisonales Produkt mit entsprechend kurzem Lebenszyklus und geringeren Auflagenhöhen handelt, ist die Herstellung über das Digitaldruckverfahren deutlich wirtschaftlicher als über herkömmliche Druckprozesse. Die Vorkosten, beispielsweise für Klischees, entfallen komplett. Darüber hinaus kann man sich dem Bestellverhalten der Kunden flexibel anpassen. Gleichzeitig steht eine höhere Farbauswahl zur Verfügung, mit der eine erstklassige Druckqualität erzielt wird und die hohen Ansprüche des Druckbilds, das fotorealistische und schematische Darstellungen verbindet, erfüllt werden. Das Ergebnis ist eine wirkungsvolle Markenpräsentation bei hoher Wirtschaftlichkeit, die schnell und flexibel umgesetzt wurde.

Nils Herrmann, Vice President Operations bei HelloFresh Deutschland, über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Thimm: „Inspiration, Frische und Qualität stecken bei diesem Projekt nicht nur in der Box, sondern sind für den Konsumenten auch auf den ersten Blick durch das hochwertige Druckbild der Verpackung ersichtlich. Durch den deutschlandweit einzigartigen Digitaldruck und den Einsatz von lebensmittelunbedenklicher Farbe waren wir in der Gestaltung der Verpackung sehr frei und konnten damit das Boxdesign noch individueller und genau nach unseren Wünschen gestalten. Das Feedback unserer Kunden auf die HelloFresh Grillbox ist sehr positiv – sowohl bezüglich des Inhalts als auch der ansprechenden Verpackung.“

Gemeinsam etwas Neues zu entwickeln und first mover sein, das macht die Zusammenarbeit von HelloFresh und Thimm aus.

Über HelloFresh

HelloFresh ist derzeit in den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Australien, Österreich, der Schweiz sowie Kanada tätig. Im 3-Monatszeitraum bis 31. März 2017 hat HelloFresh 30,7 Millionen Mahlzeiten an ca. 1,2 Millionen Haushalte ausgeliefert. HelloFresh wurde im November 2011 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Weitere Büros befinden sich in New York, London, Amsterdam, Zürich, Sydney und Toronto. Zu den derzeitigen Investoren gehören Baillie Gifford, Insight Venture Partners, Phenomen Ventures, Rocket Internet und Vorwerk Direct Selling Ventures. Weitere Informationen unter www.hellofresh.de.

Über Thimm

Die Thimm Gruppe ist führender Lösungsanbieter für Verpackung und Distribution von Waren. Das Lösungsportfolio umfasst Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, hochwertige Verkaufsaufsteller (Displays), Verpackungssysteme aus verschiedenen Materialkombinationen sowie Druckprodukte für die industrielle Weiterverarbeitung. Eine breite Palette verpackungsrelevanter Dienstleistungen entlang der Lieferkette ergänzt das Angebotsspektrum. Zum Kundenkreis gehören namhafte Markenartikelkonzerne quer durch alle Branchen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter an 19 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 570 Millionen Euro.
www.thimm.de

stats