Effizienzsteigerung bei der Zellstoffproduktion
ANDRITZ liefert Ballenlinie mit Ballennavigationssystem an Sappi Saiccor

Mittwoch, 15. November 2017 Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Sappi Saiccor den Auftrag zur Lieferung einer Ballenlinie mit Ballennavigationssystem für das Zellstoffwerk in Saiccor, Südafrika. Die Inbetriebnahme ist für 2018 geplant.

ANDRITZ liefert Ballenlinie mit Ballennavigationssystem an Sappi Saiccor
© Foto: ANDRITZ
ANDRITZ liefert Ballenlinie mit Ballennavigationssystem an Sappi Saiccor
Der Auftrag umfasst eine neue Ballenlinie mit einer Kapazität von 250 Ballen pro Stunde, Maschinen zur Verbindung von zwei bereits bestehenden Produktionslinien sowie ein Ballennavigationssystem  für die neue und die beiden bestehenden Ballenlinien. Durch das spezielle platzsparende Konzept der ANDRITZ-Ballenlinie ist trotz der eingeschränkten Platzverhältnisse kein Hallenneubau notwendig.

Dieser Auftrag bestätigt erneut die ausgezeichnete Zusammenarbeit von Sappi Saiccor mit ANDRITZ. Erst kürzlich erhielt ANDRITZ den Auftrag zur Lieferung eines neuen Stoffauflaufs sowie zum Umbau des Zellstofftrockners, um die Kapazität im Werk in Saiccor zu steigern.

Das Werk in Saiccor liegt 50 km südlich vom Hafen von Durban in der Provinz KwaZulu-Natal in Südafrika und ist eine der Produktionsstätten von Sappi Specialized Cellulose. Es verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von ca. 800.000 Tonnen natürlichem, chlorfreiem (EFC) Viskosezellstoff (DWP), der vorwiegend exportiert wird. Mit den Werken in Saiccor und Ngodwana (beide Südafrika) und dem Werk Cloquet (Nordamerika) ist Sappi Specialized Cellulose der weltweit größte Hersteller von Viskosezellstoff.

www.andritz.com
stats