Umwelt- und Immissionsschutz
Andritz liefert Entstickungsanlage an Currenta

Dienstag, 25. Juli 2017 Andritz erhielt von Currenta den Auftrag zur Lieferung einer SCR-Entstickungsanlage (SCR: Selective Catalytic Reduction) für die Sonderabfallverbrennungsanlage in Bürrig am Chempark-Standort Leverkusen.

SCR II, Chempark Leverkusen, Bürrig
© Foto: Andritz
SCR II, Chempark Leverkusen, Bürrig
Die Entstickungsanlage wird zur Behandlung der Rauchgase der Klärschlammverbrennungslinie mit Etagenofen VA3 sowie der beiden Drehrohröfen VA1 und VA2 errichtet. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist Ende 2018 geplant.

Durch die Modernisierung der Anlage kann Currenta nicht nur die – gemäß der 17.BImSchV (Verordnung zur Durchführung des Bundesimmisionschutzgesetzes) – ab dem 1.1.2019 gültige Grenzwertsenkung für NOx von 200 auf < 100 mg/Nm³ sicherstellen, sondern es werden durch die neue Andritz-Entstickungsanlage sogar deutlich niedrigere Rauchgasemissionen erzeugt als vom europäischen Regelwerk gefordert.

Currenta managt und betreibt eines der größten Chemie-Areale in Europa – den Chempark mit seinen Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Als modernes Serviceunternehmen mit rund 3.400 MitarbeiterInnen umfasst das Leistungsspektrum z. B. die Stoff- und Energieversorgung vor Ort, vielfältige Analytikleistungen, modernes Umweltmanagement, umfangreiche Infrastrukturleistungen und zuverlässige Sicherheitskonzepte.

www.andritz.com



stats