Zugang zu weiterem Wachstums- und Entwicklungskapital
Niederländische Industrie Investment Gruppe VEP übernimmt mehrheitliche Anteile von Cordier

16.01.2018 Cordier Papier Holding GmbH und Cordier Spezialpapier GmbH (zusammen "Cordier" oder "das Unternehmen"), ein führender deutscher Hersteller von grafischen und technischen Spezialpapieren, und Value Enhancement Partners BV ("VEP"), eine niederländische Industrie Investment Gruppe, geben bekannt, dass VEP eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen erworben hat.

Niederländische Industrie Investment Gruppe VEP übernimmt mehrheitliche Anteile von Cordier
© Foto: Fotolia 9943130
Niederländische Industrie Investment Gruppe VEP übernimmt mehrheitliche Anteile von Cordier
In  den  letzten  Jahren  ist  es  Cordier  gelungen,  neben  dem  bestehenden  Produktportfolio  aus Spezialpapieren, neue Produkte in enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern zu entwickeln und neue Kooperationen für seine Upcyclingaktivitäten einzugehen. Die Gesellschafter von Cordier haben nach sorgsamen Abwägungen beschlossen, VEP als Investitionspartner zu beteiligen und dadurch  das  Unternehmen  mit  Kapital  und  Know-how  zu  unterstützen,  um  weitere Wachstumschancen nutzen zu können. Die Transaktion zwischen VEP und den Eigentümern von Cordier wurde zum Jahresende 2017 abgeschlossen.

Über Cordier

Cordier  produziert  hochwertige,  ungestrichene,  holzfreie  Papiere  im  Wesentlichen  für  den europäischen Buchmarkt sowie technische Spezialpapiere für weltweite Nischenmärkte. Zudem produziert  Cordier  Baumwollzellstoffe  aus  Naturfasern  und  industriellen  Textilabschnitten  für eigene  Spezialpapiere  und  externe  Kunden.  Cordier  beschäftigt  derzeit  235  Mitarbeiter  in  3 Werken in Rheinland-Pfalz und Hessen.

Über VEP

VEP wurde 1999 gegründet und ist ein unternehmerisch geprägter Investor in mittelständischen Industriebetrieben in Nordwesteuropa.

www.cordier-paper.de
stats