Musternote "Wasser" gewinnt
Louisenthal gewinnt IACA Award für beste Musternote

Dienstag, 04. Juli 2017 Die Louisenthal-Musternote „Wasser“ hat den House Note Award der International Association of Currency Affairs (IACA) gewonnen.

IACA House Note Award-Gewinner, die Musternote „Wasser“
© Foto: Giesecke und Devrient
IACA House Note Award-Gewinner, die Musternote „Wasser“
Die IACA ist einer der größten Branchenverbände und vergibt seit 2007 jährlich verschiedene Branchenpreise. Der „House Note Award“ ist 2017 neu geschaffen worden: Zentralbanken aus aller Welt konnten ihre Stimme für eine Musternote eines Banknotenherstellers abgeben. Louisenthal, eine 100prozentige Tochter von G+D Currency Technology, hat sich mit der Musternote „Wasser“ in diesem Verfahren gegen sieben weitere Finalisten durchgesetzt.

Musternoten von Experten ausgezeichnet

„Dieser Preis ist ganz besonders wertvoll“, so Dr. Wolfram Seidemann, CEO der G+D Currency Technology, „weil er ausschließlich auf ein Votum der Zentralbanken zurückgeht. Wir sind also von Experten ausgezeichnet worden, die einen Blick für das gesamte Spektrum haben, das eine gute Banknote auszeichnet: vom Design bis zur Sicherheitsarchitektur.“ Auf Musternoten zeigen Banknotenhersteller verdichtet Innovationen und antizipieren Zukunftstrends. Kriterien für die Wahl waren Innovation des Designs, technologische Weiterentwicklung der Sicherheitsmerkmale, Einzigartigkeit und Ästhetik.

Die Wasser-Musternote ist eine einseitig bedruckte Designstudie rund um die Sicherheitsmerkmale RollingStar® LEAD, eine Sicherheitsfolie, und den Sicherheitsfaden RollingStar® Registered. „Banknoten erzählen im besten Fall eine Geschichte“, erklärte Seidemann. „Auf sehr ästhetische Weise unterstützt das Design die Wahrnehmung der Sicherheitselemente. Auf dieser Note symbolisiert das Wasser sowohl das Meer als auch die wellige Form der Schneckenmuschel. Auf der Sicherheitsfolie spiegelt sich beides im Druckdesign und im Wasserzeichen wider. Die Wiederholung der Elemente unterstützt die klare Identifikation und Verbindung der Motive. Der registrierte Faden greift in der Mitte als dreidimensionalen Eindruck die Muschel auf und zeichnet über die Bewegung in den Meeresfarben die farbliche Wellenbewegung von blau zu grün nach.“

RollingStar® LEAD von Louisenthal basiert auf mikroskopisch kleinen Mikrospiegeln, die mit weiteren optisch variablen Effekten kombiniert werden, so zum Beispiel mit Lauf-, Tief- und Pumpeneffekten. Dadurch entstehen lichtstarke, auffällige dynamische Bewegungen und prägnante Farbwechsel, die beim Kippen über die Folie wandern. Der Sicherheitsfaden RollingStar® Registered wiederholt das Hauptmotiv der Note und ermöglicht so auch ungeübten Beobachtern einen schnellen und eindeutigen Wiedererkennungseffekt.

www.gi-de.com

stats