Frech, frisch, sympathisch
Raufaser-Offensive 2017

Mittwoch, 26. April 2017 In einer bundesweit angelegten Marketingkampagne stärkt Erfurt & Sohn die positive öffentliche Wahrnehmung der Raufaser und unterstützt den Handel markenunabhängig beim Abverkauf von Raufasertapeten.

Aussagekräftig in Wort und Bild: Erfurt unterstützt den Handel durch eine offensive Darstellung der Vorteile von Raufaser.
© Foto: Erfurt
Aussagekräftig in Wort und Bild: Erfurt unterstützt den Handel durch eine offensive Darstellung der Vorteile von Raufaser.
Modern, hochwertig und nach wie vor DAS Synonym für eine flexible, langlebige Tapete: die Raufaser! Initiiert von Erfurt & Sohn greift seit März eine groß angelegte Marketingkampagne das positive Image der Raufaser auf und bringt mit einprägsamer, spritziger Out-of-Home-Werbung sowie begleitenden Online- und Social-Media-Aktivitäten frischen Wind in die öffentliche Wahrnehmung von Deutschlands Tapete Nummer eins.

„Mit der bundesweiten Offensive haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Stärken der Raufaser markenunabhängig zu kommunizieren“, erläutert Frank Seemann, Marketingleiter bei Erfurt, die Beweggründe. „Durch eine moderne, öffentlichkeitswirksame Darstellung auf Außenwerbeflächen, online auf reichweitenstarken Endverbraucherportalen sowie im Social-Media-Bereich werden wir Interesse wecken, Nachfrage generieren und somit den Handel wettbewerbsübergreifend beim Abverkauf von Raufaserprodukten unterstützen.“

Facettenreich: Out-of-Home-Werbung

Gemeinsam mit einem Spezialist für Outdoor-Werbung wurden insgesamt über 50 Ballungszentren in ganz Deutschland festgelegt, an denen die Kommunikationsziele medial transportiert werden – allesamt hochfrequentierte Bereiche, die zugeschnitten sind auf eine Zielgruppe mit starker Affinität zu den Themen Wohnen und Einrichten. Dabei kommen neben aufmerksamkeitsstarken 18/1-Plakaten vor allem auch moderne Mega-Lights zum Einsatz. „Aufgrund dieser wirkungsstarken Out-of-Home-Medien, den gezielt ausgewählten Standorten sowie weiteren Online-Maßnahmen erreichen wir im geplanten Zeitraum über 35 Millionen Kontakte – und schaffen dadurch erhebliches Potenzial für eine langfristige Werbeerinnerung“, so Seemann weiter. Präsentiert werden die Werbeflächen zur Raufaser in mehreren Zeitintervallen seit März.

Kreativ: Überraschende Wort/Bildsprache

In jedem Intervall wird die Raufaser dabei durch ein anderes Motiv in Szene gesetzt. Die durch eine frische, spritzig-moderne Ansprache überzeugenden Plakate entstanden in fruchtbarer Zusammenarbeit des Erfurt-Kreativteams mit Studenten der Hochschulen in Berlin, Bielefeld und Köln sowie einer projektbegleitenden Werbeagentur. Allen Motiven gemeinsam ist ihre witzige und knackige Wort-Bild-Sprache – mit der Aufgabe, zu überraschen, Neugierde zu wecken und sich als nachhaltig positive Botschaft im Zusammenhang mit Raufaser in den Köpfen zu verankern. Als festes Element tritt die Homepage „raufaser.de“ auf, die als begleitende Kampagnen-Website bereits jetzt Interessierte mit weiteren Details versorgt. Zudem stellt die Homepage eine Schnittstelle zwischen Außenwerbung und den geplanten Facebook-Aktivitäten dar.

Raufaser meets Facebook

„Um den Auftritt der Raufaser als optimale Wahl beim Tapetenkauf abzurunden, begleiten wir unsere Kampagne natürlich auch aktiv durch Maßnahmen im Social-Media-Bereich“, so Seemann. Die Facebook-Seite „Bleibt hängen“ liefert zusätzlich spannende Infos und kreative Ideen rund um die Raufaser – und lädt dabei zum regen Austausch ein. Seemann ist sich sicher: „Mit der Streuung unserer Kampagne über die verschiedenen, modernen Kommunikationskanäle wird die Raufaser breit und vielseitig präsentiert, die angesprochenen Zielgruppen werden ideal erreicht. Dadurch erwarten wir eine markenunabhängige Stärkung des Handels bei Raufaserprodukten über den Aktionszeitraum hinaus.“

Weitere Informationen zur Raufaser-Offensive finden sich unter www.raufaser.de.
Die begleitende Facebook-Kampagne läuft auf www.facebook.com/bleibthaengen.


Über Erfurt & Sohn KG
Die Erfurt & Sohn KG ist das marktführende Unternehmen in der Produktion und dem Vertrieb von überstreichbaren Wandbelägen. Das international tätige Familienunternehmen mit Sitz in  Wuppertal wurde 1827 von Friedrich Erfurt gegründet. Es vertreibt heute neben Raufaser-Produkten weltweit in über 30 Ländern innovative, designorientierte und ökologisch nachhaltige Wandbeläge wie zum Beispiel Vliesfaser-, Glattvlies- und Papierprägetapeten. Für die Produktion werden überwiegend Recyclingfasern sowie nachwachsende Rohstoffe eingesetzt wie zum Beispiel Zellstoff und Holzfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Mit Innovationen für die energetische Optimierung von Innenwänden wie dem KlimaTec-System bietet das Unternehmen sehr erfolgreich wirtschaftlich sinnvoll einsetzbare Systeme zum Energiesparen und zur Verbesserung des Wohnraumklimas an.

www.erfurt.com.
stats