Straßenaktion: „Mach’s flach!“
Wellpappenindustrie engagiert sich für Papierrecycling

Dienstag, 12. September 2017 „Mach’s flach! Mach mit! Mach ein Foto!“, so lautete das Motto einer Straßenaktion, die am 9. September 2017 auf dem Frankfurter Roßmarkt stattfand. Der Verband der Wellpappen-Industrie e. V. (VDW) will mit dieser Aktion Verbraucher für den Wert gebrauchter Versandkartons als Recyclingrohstoff sensibilisieren.

Die Aktion auf dem Roßmarkt wurde von der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) durch die Bereitstellung zahlreicher Altpapiercontainer unterstützt.
© Foto: VDW
Die Aktion auf dem Roßmarkt wurde von der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) durch die Bereitstellung zahlreicher Altpapiercontainer unterstützt.
Damit die Verpackungen ihre ökologischen Vorteile voll ausspielen können, sollten die kommunalen Altpapiertonnen bestmöglich für das Recycling genutzt werden. Angesprochen wurden Samstags-Shopper und interessierte Passanten. Sie sollten ihre ganz eigenen „Flachmach-Techniken“ an Kisten und Schachteln demonstrieren, damit möglichst viele Kartons in die Tonne passen. Die besten Fotos der Flachmacher sind auf Facebook und Instagram unter @machsflach zu sehen.

Dr. Oliver Wolfrum, Geschäftsführer des VDW: „Mit dieser Aktion möchte der Verband der Wellpappen-Industrie darauf aufmerksam machen, dass eine gute Nutzung des Raums in Altpapiercontainern ein wichtiger Schritt im Recyclingprozess ist. Wenn jeder daran denkt, seine Kartons vom Online-Shopping nach Gebrauch flach zu machen, ist viel erreicht.“

Randvoll und trotzdem leer

Hintergrund für die Aktion ist der wachsende E-Commerce. Hierdurch gewinnt die Rolle privater Verbraucher innerhalb des perfekt organisierten Verpackungsrecyclings zunehmend an Bedeutung. Eine Vielzahl von leeren Versandverpackungen, die bislang über den stationären Handel gesammelt und zur Wiederverwertung gegeben wurde, gelangt nun über die private Sammlung in den Altpapierkreislauf. „Ärgerlich für den Verbraucher ist es dann, wenn die Altpapiertonne voll bis oben hin mit leeren Kisten, Schachteln und Boxen ist, die sorglose Zeitgenossen einfach so hinein geworfen haben, wie sie nach dem Auspacken übrig geblieben sind“, sagt Wolfrum. „Die Lösung lautet: Mach’s flach!  So macht das Recycling Spaß.“

Wolfrum weist darauf hin, dass in Deutschland Wellpappe nahezu vollständig wiederverwertet werde: „Aus gebrauchten Wellpappenverpackungen und Altpapier werden wieder Papier und Verpackungen. Die Verpackung aus Wellpappe ist damit ein echtes Kreislaufprodukt und in Deutschland der wichtigste Rohstoff für die Papierherstellung.“

www.wellpappen-industrie.de/
stats