Neu geschaffene Position bei Laakirchen Papier
Stefan Winkelbauer verantwortet SC-Produktion

Mittwoch, 19. Juli 2017 Seit März 2017 ist Stefan Winkelbauer Produktionsleiter für die Papiermaschine 11 beim oberösterreichischen Papierhersteller. Er unterstützt damit Thomas Welt in seiner Funktion als Gesamtproduktionsleiter.

Stefan Winkelbauer verantwortet SC-Produktion bei Laakirchen Papier
© Foto: Heinzel Group
Stefan Winkelbauer verantwortet SC-Produktion bei Laakirchen Papier
Stefan Winkelbauer (43) übernimmt seit Anfang März die neu geschaffene Position des Produktionsleiters an der Papiermaschine 11 der Laakirchen Papier AG. Durch den Einstieg in die Produktion von Wellpappenrohpapieren im kommenden Herbst trennt der oberösterreichische Papierhersteller organisatorisch klar zwischen superkalandriertem Magazinpapier (SC-Papier) einerseits und Wellpappenrohpapier anderseits. In seiner Funktion trägt Winkelbauer die Verantwortung der gesamten SC-Produktion, von der Altpapierauflösung bis hin zur fertigen Papierrolle.

Neben der Produktion erstellt der gebürtige Grazer Budget- und Kostenrechnungen, optimiert dahingehend Kostenstrukturen und Produktivität und ist Ansprechpartner für rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Diplomingenieur (Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Graz) bringt Erfahrungen im grafischen Bereich und als Produktionsleiter mit tiefgreifendem und umfangreichem Know-how mit. Winkelbauer war zuletzt bei UPM-Kymmene Austria GmbH in Steyrermühl tätig.

„Durch den aktuellen Kapazitätsausbau unserer PM11 auf 350.000 Jahrestonnen haben wir die besten Voraussetzungen, dass sich diese zu den effizientesten Papiermaschinen in Europa entwickelt. Mit Stefan Winkelbauer haben wir eine erfahrene Führungskraft in unser Team geholt, der unsere SC-Produktion gewinnbringend für die Zukunft ausrichtet“, freut sich Mark Lunabba, CEO der Laakirchen Papier AG, über die Zusammenarbeit.

Stefan Winkelbauer ist in seiner Funktion der erste Ansprechpartner für SC-Kunden. Strategisches sowie sachliches Denken, ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein sowie der fachlich kompetente Austausch mit Kunden aber auch mit Mitarbeitern zeichnen den vierfachen Vater aus.
„Die Produktqualität kontinuierlich zu verbessern und gleichzeitig effizienzsteigernde Maßnahmen zu setzen“, bringt  Stefan Winkelbauer die Herausforderungen in der SC-Produktion an sich und sein erfahrenes Produktionsteam auf den Punkt.

http://laakirchen.heinzelpaper.com

stats