Feinstpapier mit beeindruckender haptischer Wirkung von Gmund
Atemberaubende Ergebnisse bei allen prägenden Druckverfahren

Mittwoch, 29. März 2017 Gmund Cotton, das farbige, ungestrichene Feinstpapier aus dem Hause Gmund, zeichnet sich nicht nur durch eine sehr gute Bedruckbarkeit aus, sondern besticht auch durch seine außergewöhnliche Weichheit und Haptik.

Gmund Cotton ist ein Feinstpapier und verfügt über eine besondere haptische Wirkung.
© Foto: Gmund
Gmund Cotton ist ein Feinstpapier und verfügt über eine besondere haptische Wirkung.
Die weichen und festen Fasern aus 100% Baumwolle liefern atemberaubende Ergebnisse besonders bei allen Prägedruckverfahren, wie z.B. bei Letterpress-Anwendungen. Durch das 2.0-fache Volumen und die edle, matte Oberfläche werden Printprodukte wie Visitenkarten, Einladungs- und Grußkarten oder Katalogcover zu einem echten Erlebnis und heben sich über ihre besondere Haptik und Erscheinung deutlich von der Masse ab. Das breite Sortiment mit Flächengewichten von zarten 110 g/m² bis zu extrem starken Kartongewichten von 910 g/m² ermöglichen zahlreiche kreative Gestaltungsmöglichkeiten. So gewinnen nicht nur Anwendungen im Hochdruck, sondern auch im Offsetdruck eine besondere Erlebnisqualität.

Gmund Cotton: auch optisch ein Erlebnis

Die ausgewogene Farbpalette von Gmund Cotton verstärkt die haptische Wirkung dieses besonderen Feinstpapieres. Gmund Cotton ist erhältlich in den sieben Färbungen max white, linen cream, shiny cream, new grey, gentlemen blue, natural beige und power blue. Ein umfangreiches Sortiment an passenden Briefumschlägen rundet den perfekten Auftritt ab. Wie eine beeindruckende Erscheinung und ein besonderes haptisches Erlebnis Hand in Hand gehen, zeigt der Musterfächer für Gmund Cotton, der ab sofort kostenlos im Papyrus COM-Center erhältlich ist.
www.papyrus.com

stats