Voith Paper liefert neue Produktionsanlage
Gomà-Camps erweitert Tissue-Produktionskapazität mit Technologie von Voith

Donnerstag, 01. Dezember 2016 Das Familienunternehmen Gomà-Camps hat Voith mit der Lieferung der neuen Produktionsanlage für seinen spanischen Standort Ejea de los Caballeros beauftragt. Die Produktionsanlage ist auf die nachhaltige Herstellung hochwertigen Tissue-Papiers ausgelegt. Mit diesem Schritt setzt Gomà-Camps seine erfolgreiche Strategie als führender serviceorientierter Anbieter hochwertiger Tissue-Papiere in den südwesteuropäischen Märkten fort.

v.l.n.r. CEO Gomà-Camps Group, Maties Gomà-Camps / Bernhard Kohl, Voith Paper, Vice President Sales Projects EMEA/ Vorstandsvorsitzender der Gomà-Camps Group, Jordi Gomà-Camps Llorens / Marcus Schwier, Voith Paper, Vice President Sales Tissue EMEA
© Foto: Voith
v.l.n.r. CEO Gomà-Camps Group, Maties Gomà-Camps / Bernhard Kohl, Voith Paper, Vice President Sales Projects EMEA/ Vorstandsvorsitzender der Gomà-Camps Group, Jordi Gomà-Camps Llorens / Marcus Schwier, Voith Paper, Vice President Sales Tissue EMEA
Der Vorstandsvorsitzende Jordi Gomá-Camps Llorens erläutert die Entscheidung: „Nach einer eingehenden Evaluierung der verfügbaren Konzepte und Technologien haben wir uns für eine Lösung von Voith entschieden. Die TM7 passt perfekt zu unserem Integrationsgrad und bietet sogar noch höhere Qualität und Flexibilität.“

Die Tissue-Maschine ist für eine Betriebsgeschwindigkeit von 2.000 Meter pro Minute ausgelegt und wird aus Zellstoff mit einer Arbeitsbreite von 2,8 Metern jährlich 35.000 Tonnen hochwertiges Toiletten- und Handtuchpapier produzieren. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2018 geplant.
„Die neue TM7 ist der perfekte Beweis für die Symbiose aus Innovation und Qualität“, erklärt J. I. Gonzalez, General Director Gomà-Camps Consumer. „Bei diesem für uns sehr wichtigen Projekt waren das Engagement von Voith im Bereich Tissue-Herstellung und die perfekte Partnerschaft mit Voith für uns offenkundig. Diese Leidenschaft garantiert den Erfolg des Projekts."

Beim Entwurf des gesamten Tissue-Produktionsprozesses wurden durch den Einsatz der BlueLine-Produktreihe Bestwerte für geringen Energieverbrauch erreicht, wobei auch auf niedrigste Frisch- und Abwasserwerte geachtet wurde. Der IntensaPulper und der TwinFlow-Refiner gewährleisten perfekte Faserbehandlung bei einem hohen Niveau an Kurzfasernutzung. Zusätzlich war die NipcoFlex T-Schuhpresse ein wichtiger Grund für die Entscheidung zugunsten von Voith. Diese Technologie erlaubt eine deutliche Reduzierung des Bedarfs an thermischer Energie, und die NipcoFlex T ist ideal für die Produktion von besonders weichem Premium-Tissue-Papier geeignet, womit sie die hohen Qualitätsanforderungen von Gomà-Camps erfüllt.

Die neue Tissue-Produktionsanlage wird mit weiteren energieeffizienten, bedienerfreundlichen Komponenten und Systemen wie MasterJet T-Stoffauflauf, EvoDry T-Stahl-Yankee-Zylinder und der EcoHood T ausgestattet. Darüber hinaus wird Voith die Abwasserreinigungsanlage, das Bespannungspaket und die QualiFlex-Pressmäntel sowie das gesamte Automatisierungssystem einschließlich der innovativen ComCore Plattform liefern. Das gesamte Servicepaket aus Überwachung, Inbetriebnahme, Installation und Optimierung rundet die Lieferung ab.
Gomà-Camps ist ein Familienunternehmen, das bereits vor über 250 Jahren gegründet wurde und auf dem internationalen Markt aktiv ist. Die Mission der Gomà-Camps Group besteht in der Herstellung, Verarbeitung und im Vertrieb von Tissue-Papier und verwandten Produkten, welche Mehrwert für Kunden, Anteilseigner, Mitarbeiter von Gomà-Camps und das soziale Umfeld schaffen.
www.voith.com


stats