Mondi: Pünktliche Lieferung ist entscheidend
Logistik als Erfolgsfaktor in der Papierindustrie

Mittwoch, 29. März 2017 Selbstabholung als neues Konzept – Die Kooperation von Mondi, Pohl & Co. und Model GmbH zeigt, wie lange und komplexe Transportwege vom Papierwerk zum Wellpappenverpackungshersteller und zu dessen Kunden optimiert werden können.

Rollenverladung am Terminal in Hamburg.
© Foto: Mondi
Rollenverladung am Terminal in Hamburg.


 Hervorragender Service, pünktliche Lieferung und eine konstant hohe Produktqualität – dies sind die wichtigsten Anforderungen von Wellpappenverarbeitern, die seit vielen Jahren auch unter den Top 5 Kriterien in Kundenzufriedenheitsumfragen von Mondi zu finden sind. „Die Aufgabe scheint klar und einfach. Doch es gilt, viele Prozesse und logistische Herausforderungen zu berücksichtigen und perfekt mit Partnern und Kunden zusammenzuarbeiten, um diese Anforderungen zu erfüllen“, erklärt Florian Stockert, Sales Director Containerboard, Mondi Europe & International.

Anspruchsvolle Herausforderungen an Lieferanten

Die Model-Gruppe, ein internationaler Entwickler und Hersteller von hochwertigen, intelligenten Verpackungen und Displays aus Voll- und Wellkarton, stellt diese Ansprüche an all seine Lieferanten und schätzt dabei die Zusammenarbeit mit  Mondi. Dazu Katja Giesen, Papiereinkauf Model GmbH: „Mondi ist nun schon seit Jahren unser zuverlässiger Partner des Vertrauens und wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht, sei es hinsichtlich der Produktqualität und Spezifikationen, oder in Sachen Logistik und Dienstleistung. Am Ende des Tages zählt für uns und unsere Kunden, pünktlich ein hochwertiges Produkt zu bekommen, das den Anforderungen gerecht wird. Diese Erwartungen versuchen wir jeden Tag aufs Neue zu erfüllen, und Mondi unterstützt uns dabei bestens.“ 
 

ProVantage Komiwhite als Antwort auf eine herausfordernde Lieferkette

Mondi ist einer der fünf führenden Lieferanten von Wellpappenrohpapieren für Model GmbH. Unter anderem bezieht der Hersteller von hochwertigen Verpackungslösungen das Papier ProVantage Komiwhite von Mondi, ein White Top Kraftliner, der in Syktyvkar in Russland hergestellt wird. Den Transport der Papierrollen – aus der fernen Komi-Republik Russlands zum Logistik-Zentrum in Hamburg und anschließend zu Model – meistert das Logistik- und Vertriebsteam von Mondi erfolgreich. Vom Papierwerk zum Umschlagsplatz in Hamburg ist ProVantage Komiwhite per Zug, Schiff und LKW unterwegs.  

Hendryk Mackowiak, der als Niederlassungsleiter des Logistikunternehmens Pohl & Co. am Hamburger Terminal von Mondi seit 2011 für die Logistik verantwortlich ist, kennt die Herausforderungen von langen Transportwegen für international agierende Unternehmen: „Eine perfekte logistische Organisation ist entscheidend für Firmen wie Mondi, die Produktionsstätten auf der ganzen Welt haben und ihre Produkte weltweit verkaufen. Da kann es mitunter anspruchsvoll sein, Waren pünktlich und in einwandfreiem Zustand zu liefern – insbesondere, wenn man global agiert. Am Beispiel Mondi sieht man aber sehr gut, dass sich dies erfolgreich umsetzen lässt. So treibt uns das Unternehmen an, unsere Lösungen ständig weiterzuentwickeln, um Kunden noch besser zu unterstützen. Ein wichtiger Aspekt ist beispielsweise, das optimale Logistik-Zentrum auszuwählen. Das ist in diesem Fall mit dem Standort Hamburg gegeben. Darüber hinaus machen modernste Anlagen und IT-Lösungen den Unterschied aus und vereinfachen das Handling und die Bestandsüberwachung für unsere Kunden.“

Selbstabholung ermöglicht Flexibilität und maßgeschneiderte Logistik

Seit 2012 bietet Mondi seinen Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz am Hamburger Terminal einen neuen Service. Gemeinsam mit Pohl & Co. entwickelte Mondi das Konzept der Selbstabholung, um den logistischen Anforderungen seiner Kunden gerecht zu werden. „Im Kundengespräch hat sich herausgestellt, dass es Bedarf an gemeinsamen logistischen Lösungen gibt, die mehr Flexibilität bieten und das Prozesskettenmanagement optimieren. Daher haben wir die Selbstabholung am Hamburger Terminal ermöglicht. Model GmbH ist einer der ersten Kunden, der diese Option mit dem ,normalen‘ logistischen Service kombiniert hat“, erläutert Torsten Fleck, Head of Sales Region Germany and Switzerland. Die Vorteile der Selbstabholung liegen für die Kunden in den optimierten Transportwegen, das heißt dem geschlossenen Transportkreislauf.

„Viele unserer Kunden befinden sich in Norddeutschland oder in der Umgebung Dänemarks. Um Leerfahrten zu vermeiden und unsere Transportkreisläufe zu optimieren, werden wir die Papierrollen in Zukunft selbst am Hamburger Hafen abholen. So können wir flexibler agieren und unsere Logistik verbessern“, sagt Katja Giesen. Die Lastwagen, die Kunden von Model mit Verpackungslösungen beliefern, können auf dem Rückweg Rohstoffe aus dem Hamburger Terminal laden und somit Zeit, zusätzliche Touren und Kosten sparen.

Beste Qualität und pünktliche Lieferung gehen Hand in Hand
Für seine Verpackungslösungen verwendet Model GmbH seit vielen Jahren ProVantage Komiwhite. Katja Giesen erklärt, warum die Papiersorte sowohl bei der Model GmbH als auch bei deren Kunden beliebt ist. „An ProVantage Komiwhite schätzen wir die Vorteile bei der Verarbeitung, die Qualität und die sehr gute Bedruckbarkeit, die unseren Kunden die Möglichkeit gibt, die Markenpersönlichkeit perfekt wiederzugeben. Wir verwenden das Papier hauptsächlich in Verpackungen für Obst- und Gemüselieferanten, E-Commerce und die Lebensmittelindustrie allgemein. Die Anforderungen an moderne Verpackungen sind hoch – sie müssen am Verkaufspunkt auffallen, das Produkt schützen, nachhaltig, meistens aus 100% Frischfasern hergestellt und zertifiziert sein. Mit ProVantage Komiwhite können wir all diese Punkte erfüllen.”

Als Vertriebsansprechpartner für Model GmbH schätzt Torsten Fleck die Kundenbeziehung sehr und sieht Model in vielen Fällen als den passenden Sparringspartner für Mondi: „Model GmbH ist ein langjähriger Kunde, mit dem wir eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit aufgebaut haben. Ich finde die Erfahrungswerte und das offene Feedback zu unserem Papier sowie unseren Dienstleistungen sehr hilfreich. Nach der Modernisierung der Papiermaschine PM21 in Syktyvkar war Model GmbH ebenfalls eines der ersten Unternehmen, das erkannt hat, dass ProVantage Komiwhite unserem Premium White Top Kraftliner ProVantage Baywhite aus unserem Papierwerk Richards Bay in Südafrika ebenbürtig ist. Indem Model beide Papiersorten verwendet, kann das Unternehmen die Verfügbarkeit sicherstellen und zuverlässiger produzieren. Falls die eine Papiersorte beispielsweise witterungsbedingt über den Seeweg nicht verfügbar ist, können wir einfach die andere Papierqualität liefern, da diese über eine völlig andere Route transportiert wird.“    
www.mondigroup.com

stats