Unternehmen der ehemaligen Vattenfall-Braunkohlesparte werden Geschäft aktiv weiterführen
LEAG Liefert zuverlässig Brennstoffe für die Papierindustrie

Donnerstag, 01. Dezember 2016 Hochwertiger Braunkohlenstaub aus veredelter Lausitzer Braunkohle wird auch künftig zur sicheren und preiswerten Energieversorgung der Papierindustrie beitragen. Unter dem Namen Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG) werden die Unternehmen der ehemaligen Vattenfall-Braunkohlesparte mit den neuen Eigentümern Energetický a Průmyslový Holding (EPH) und PPF Investments weiter zu den vier größten Energieversorgern in Deutschland zählen und das Geschäft mit veredelter Braunkohle aktiv weiterführen.

LEAG liefert auch weiterhin zuverlässig Brennstoffe für die Papierindustrie
© Foto: LEAG
LEAG liefert auch weiterhin zuverlässig Brennstoffe für die Papierindustrie
An der Spitze des gemeinsamen Vorstandes der beiden Unternehmen steht Dr. Helmar Rendez, der bisherige Finanzvorstand. Der frühere Vorstandsvorsitzende Dr. Hartmuth Zeiß wurde von den Aufsichtsräten der LEAG Bergbau und LEAG Kraftwerke zu deren Vorsitzenden gewählt. „Als LEAG bleiben wir der starke Partner der Papierindustrie mit maßgeschneiderten Brennstofflösungen,“ so Vertriebsleiter Ullrich Höhna aus dem Geschäftsbereich Veredlung. „Wir verfügen über den modernsten Braunkohleveredlungsbetrieb in Europa und bieten einen sicheren, preiswertigen Brennstoff mit hervorragendem Service. Unser Anspruch: Wir wollen die Nummer Eins beim Kunden sein.“

Die LEAG betreibt in der Lausitz die Tagebaue Jänschwalde, Welzow Süd, Nochten und Reichwalde. Zum Kraftwerkspark des Unternehmens gehören die Kraftwerke Jänschwalde, Schwarze Pumpe und Boxberg in der Lausitz sowie ein 50-prozentiger Anteil am Kraftwerk Lippendorf in Mitteldeutschland. Am Standort Schwarze Pumpe produziert die LEAG pro Jahr über 1,7 Millionen Tonnen Brennstoffe wie den Braunkohlenstaub LignoPlus, Wirbelschichtbraunkohle und Briketts. Der heimische, vom Weltmarkt weitgehend unabhängiger Energieträger LignoPlus wird in vielen Bereichen der Wirtschaft als effektive Alternative zu Erdgas, Heizöl oder Steinkohle eingesetzt. Neben der Papier-Branche versorgt die LEAG auch Kunden in der Kalk- und Zementindustrie, Asphaltbranche, kommunale Versorger sowie Heizwerke der Lebensmittel- und Chemieindustrie in 17 Ländern.

www.lignoplus.de/www.leag.de

stats