Papierhersteller
Voith Paper Webshop vereinfacht Bestellung von Ersatzteilen

Dienstag, 25. Juli 2017 Seit Januar können Papierhersteller im Voith Paper Webshop rund um die Uhr weltweit schnell und einfach Produkte und Dienstleistungen von Voith erwerben.

Weniger Fehlbestellungen und schnellere Abläufe durch den Voith Paper Webshop: Alain Gafner, Instandhaltungsleiter bei der Perlen Papier AG (mitte), und Christian Stocker, Teamleader Technical Purchasing (re.) berichten Michael Thoma, Director Global E-Business Solutions Voith Paper (Ii.) über effizientere Bestellabläufe.
© Foto: Voith
Weniger Fehlbestellungen und schnellere Abläufe durch den Voith Paper Webshop: Alain Gafner, Instandhaltungsleiter bei der Perlen Papier AG (mitte), und Christian Stocker, Teamleader Technical Purchasing (re.) berichten Michael Thoma, Director Global E-Business Solutions Voith Paper (Ii.) über effizientere Bestellabläufe.
Die Möglichkeiten der Online-Plattform beschränken sich dabei nicht allein auf den Einkauf. Der Voith Paper Webshop bietet die Möglichkeit, alle Informationen zu einer Anlage von der Ursprungslieferung über die Bestellhistorie bis zu Betriebsanleitungen auf einen Blick einzusehen.

Die Bestellung eines passenden Ersatz- oder Verschleißteils ist bei einer Papiermaschine mit mehreren zehntausend technischen Komponenten oftmals zeitraubend und damit ein nicht unerheblicher Kostenfaktor. Selbst, wenn die Dokumentationen der Anlage sorgfältig geführt sind, geht dem Bestellprozess oftmals eine ausführliche Recherche beim Hersteller voraus. Schätzungen zufolge erfordert die Suche nach den benötigten Komponenten bis zu 30 Prozent der gesamten Zeit der Vorbereitungen einer Wartungsmaßnahme. Erste Kunden, wie Perlen Papier oder die Papierfabrik Palm, sammelten während einer Testphase im vergangenen Jahr Erfahrungen mit der Plattform. Auf Basis dieser Erfahrungen entwickelte Voith die Plattform kontinuierlich weiter. Im Fokus stand dabei eine Optimierung der Nutzerfreundlichkeit.

Zeitliche Planbarkeit durch Ordertracking

„Dank Ordertracking sieht der Besteller genau, wann eine Komponente im Werk ankommt. Das erlaubt eine genaue zeitliche Planung von Instandhaltungsmaßnahmen. Der Einblick auf die aktuelle Verfügbarkeit von Teilen ermöglicht Papierherstellern zudem, ihre Ersatzteillager schlanker zu halten,“ erläutert Michael Thoma, Director Global E-Business Solutions Voith Paper. Eine nahtlose Integration des Webshops in das ERP (Enterprise Resource Planning) der Kunden erlaubt, Bestellprozesse und Auftragsabwicklung ohne Systembrüche effektiv umzusetzen. Bestellhistorie und Sendungsverfolgung sind so für beide Seiten transparent, der Bestellprozess ist leichter planbar und für alle Beteiligten wesentlich vereinfacht.

www.voith.com


stats